Lehrstuhl für Experimentelle Medizin II
english   
  Mitarbeiter
I N S T I T U T
Portrait
Kontakt & Anfahrt


M I T A R B E I T E R


Research Overview

Tumour Suppressor APC

Amer Family of Proteins

Conductin in Cancer

Activin B and renal cell carcinoma


T E R M I N E


Aktuelles
Lehrveranstaltungen


J O B S

Doktoranden
Praktika / Diplom

« zurück

 

Prof. Dr. rer. nat. Jürgen Behrens

 

 

email:

 

 

 

Wissenschaftliche Ausbildung und Werdegang:

1978-1984
Studium der Biochemie, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, Germany
1984-1985
Diplom in Biochemie. Diplomarbeit im Friedrich-Miescher-Labor der Max-Planck-Gesellschaft in Tübingen bei Dr. Walter Birchmeier
1985-1988
Promotion im Friedrich-Miescher-Labor bei Dr. Walter Birchmeier (Titel "Effect of the cell adhesion molecule uvomorulin on the invasiveness of epithelial cells")
1988-1993
Post-Doc am Institut für Zellbiologie (Tumorforschung) Universität Essen (bei W. Birchmeier)
1993-1998
Post-Doc am Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin, Berlin
1998
Habilitation in Biochemie an der FU Berlin, Medizinische Fakultät
1998-2000
Gruppenleiter am Max-Delbrück-Zentrum für Molekulare Medizin, Berlin
seit September 2000
Professor für Experimentelle Medizin II, Nikolaus-Fiebiger-Zentrum, Universität Erlangen

 

Preise und Auszeichnungen:

1999

Preis der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften „Monika-Kutzner-Preis für experimentelle Krebsforschung“

2000

2000 Gerhard-Domagk-Preis für experimentelle Krebsforschung
2000 Emil-Salzer-Preis für Krebsforschung verliehen durch das Deutsche Krebsforschungszentrum